Technologien

Virtualisierung

Durch eine Servervirtualisierung können mehrere virtuelle Server auf derselben physischen Hardware betrieben werden:

  • Optimale Auslastung teurer Serverhardware
  • Geringere Hardware- und Unterhaltskosten
  • Administrationsaufwand sinkt dank geringerer physischer Serveranzahl
  • Geringere Energiekosten (Serverbetrieb, Klimatisierung)
  • Kürzere Bereitstellungszeit virtueller Server als physischer Server
  • Betrieb älterer Betriebssysteme auf aktueller Hardware möglich

Netzwerk-Monitoring

Eine Netzwerkstörung ist mit Produktivitätsausfall und entsprechend hohen Kosten verbunden. Durch eine proaktive Netzwerküberwachung können Probleme frühzeitig erkannt und Ausfällen vorgebeugt werden.

  • Unentdeckte Systemausfälle können aufgedeckt und behoben werden
  • Bedarf an Ressourcen kann genau ermittelt werden
  • Ermitteln von Netzwerkengpässen
  • Im Störungsfall Benachrichtigung per eMail, SMS, etc.

Server Based Computing

Beim Einsatz eines Terminalservers wird die Rechenleistung für das Ausführen von Programmen vom Server zur Verfügung gestellt. Das hat den Vorteil, dass wesentlich weniger leistungsfähigere und damit günstigere Clients (Thin-Clients) eingesetzt werden können.

  • Applikationen werden nur auf dem Server installiert
  • Zugriff von überall möglich
  • sämtliche Daten verbleiben auf dem Server
  • bessere Vorbeugung gegenüber Datendiebstahl

Mail-Verschlüsselung

  • Verschlüsselung des Mail-Verkehrs über zentrale Verschlüsselungsrichtlinien
  • Daten werden automatisch geschützt
Werner Baumann

 Wir sind für Sie stets auf dem Laufenden und bringen den Fortschritt der Technik zu Ihnen.